FAQ Barrierefreie Badsanierung - Jetzt beraten lassen

Schließen

FAQ badsanierung-barrierefreies-bad.de:

Ein barrierefreies Bad erleichtert den Alltag

Ab einem gewissen Alter wird Körperpflege zur Qual, vor allem wenn Badewanne, Toilette und Waschbecken umständlich zu bedienen sind. Das ist vor allem dann der Fall, wenn Armaturen und andere Gegenstände für Ältere schwer zu handhaben sind.

Spätestens dann sollte man über eine Badrenovierung nachdenken, ein behindertengerechtes Bad erleichtert die Körperpflege spürbar. Dass so eine Badsanierung nicht ganz billig ist, ist auch jedem bekannt, spätestens dann, wenn es einen selbst betrifft.

Trotzdem sollte so ein Badumbau nicht auf die lange Bank geschoben werden, denn nur ein Bad barrierefrei schützt vor Unfällen und vereinfacht die Ausführung der täglichen Körperpflege. Wer sich für diesen Schritt entscheidet, sollte sich natürlich vorab über das Thema genau informieren. Ein altersgerechtes Bad muss immer auf die individuellen Bedürfnisse des Betroffenen eingerichtet werden. Für solch einen Badumbau sind spezielle Armaturen und Sanitär-Gegenstände notwendig, wie zum Beispiel ein Lift für die Badewanne, möglichst ein ebener Untergrund usw.

Bei solch einem Beratungsgespräch werden neben den erforderlichen Armaturen und Gegenständen auch die entstehenden Kosten besprochen. Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema und auch über Zuschüsse, die dafür geboten werden.

Allgemeines zum Thema behindertengerechtes Badezimmer, Badumbau barrierefrei

Vorweg zuerst einmal eine gute Information zum Thema barrierefreies Bad, fast alle Bäder können durch eine Badsanierung in ein altersgerechtes Bad umgebaut werden und das bei geringer Staub- und Lärmbelästigung.

Je nach Typ Bad kann man bei Bad Umbau eine verschieden hohe Schwelle im Bereich behindertengerechte Dusche anbringen. Voraussetzung dafür, das Abflussniveau muss höher liegen. Bei einer Badrenovierung dieser Art werden die Duschtassen so niedrig wie möglich montiert.

Was gehört noch so in ein behindertengerechtes Bad, unter anderem klappbare Duschsitze, Haltegriffe und Rutschsicherungen um die Verletzungsgefahr weitestmöglich zu reduzieren. Schließlich soll ein barrierefreies Bad die täglich stattfindende Körperpflege recht einfach machen.

Service-Leistungen im Überblick bezüglich Badumbau barrierefrei

- Besichtigung, Beratung und Planung sowie Auswahl notwendiger Produkte

- Erstellung Kostenvoranschlag für Bad altersgerecht umbauen

- Barrierefreie Dusche mit integrierter Rutschsicherung

- Pflegeleichte Reinigung dank fugenloser Wände

- hervorragendes Design

- ausgezeichnetes Preisleistungsverhältnis in Bezug auf barrierefreies Bad

- kaum Schmutz- und Lärmbelästigung

- termingerechte Fertigstellung

- garantierter Festpreis für Badezimmer umbauen

Wichtige Information: Es kann je nach Typ Bad eine geringe Schwelle im Bereich der Dusche vorhanden sein, trotzdem versuchen wir immer, die Duschtassen möglichst barrierefrei zu errichten.

Wir sind Deutschlandweit im Einsatz, u.a. in folgenden Orten und Gebieten:

  • Berlin
  • Hamburg
  • München
  • Köln
  • Frankfurt am Main
  • Stuttgart
  • Dortmund
  • Essen
  • Düsseldorf
  • Bremen
  • Hannover
  • Duisburg
  • Leipzig
  • Nürnberg
  • Dresden
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Bielefeld
  • Bonn
  • Mannheim
  • Karlsruhe
  • Wiesbaden
  • Gelsenkirchen
  • Münster
  • Mönchengladbach
  • Augsburg
  • Aachen
  • Chemnitz
  • Braunschweig
  • Halle (Saale)
  • Krefeld
  • Kiel
  • Magdeburg
  • Oberhausen
  • Freiburg im Breisgau
  • Lübeck
  • Erfurt
  • Rostock
  • Hagen
  • Kassel
  • Mainz
  • Hamm
  • Saarbrücken
  • Herne
  • Mülheim an der Ruhr
  • Osnabrück
  • Solingen
  • Ludwigshafen am Rhein
  • Leverkusen
  • Oldenburg
  • Neuss
  • Potsdam
  • Heidelberg
  • Darmstadt
  • Würzburg
  • Regensburg
  • Recklinghausen
  • Göttingen
  • Wolfsburg
  • Heilbronn
  • Ingolstadt
  • Ulm
  • Bottrop
  • Offenbach am Main
  • Pforzheim
  • Bremerhaven
  • Remscheid
  • Fürth
  • Reutlingen
  • Salzgitter
  • Koblenz
  • Siegen
  • Cottbus
  • Gera
  • Hildesheim
  • Erlangen
  • Jena
  • Witten
  • Trier
  • Kaiserslautern
  • Zwickau
  • Iserlohn
  • Schwerin
  • Düren
  • Esslingen am Neckar
  • Marl
  • Hanau
  • Ludwigsburg
  • Flensburg
  • Wilhelmshaven
  • Tübingen
  • Minden
  • Villingen-Schwenningen
  • Worms
  • Konstanz
  • Lüdenscheid
  • Marburg
  • Neumünster
  • Castrop-Rauxel
  • Dessau
  • Gladbeck
  • Viersen
  • Delmenhorst
  • Brandenburg
  • Bayreuth
  • Bocholt
  • Gießen
  • Celle
  • Lüneburg
  • Bamberg
  • Plauen
  • Aschaffenburg
  • Neubrandenburg
  • Aalen
  • Frankfurt (Oder)
  • Herford
  • Weimar
  • Fulda
  • Kempten (Allgäu)
  • Schwäbisch Gmünd
  • Sindelfingen
  • Landshut
  • Rosenheim
  • Stralsund
  • Offenburg
  • Hameln
  • Görlitz
  • Friedrichshafen
  • Schweinfurt
  • Baden-Baden
  • Neustadt a.d. Weinstraße
  • Greifswald
  • Cuxhaven
  • Emden
  • Neu-Ulm
  • Passau
  • Speyer
  • Heidenheim an der Brenz
  • Hof
  • Ravensburg
  • Frankenthal (Pfalz)
  • Gotha
  • Lörrach
  • Wittenberg
  • Wismar
  • Singen (Hohentwiel)
  • Straubing
  • Amberg
  • Eisenach
  • Hoyerswerda
  • Nordhausen
  • Freiberg
  • Suhl
  • Pirmasens
  • Goslar
  • Weiden i.d. Opf.
  • Kaufbeuren
  • Eberswalde
  • Bautzen
  • Coburg
  • Landau in der Pfalz
  • Völklingen
  • Memmingen
  • Ansbach
  • Pirna

Weitere Informationen zum Thema barrierefreies Bad errichten

Bei einer solchen Badsanierung wird fast immer mit großflächigen Rückwandplatten gearbeitet. Diese interessant zu gestalten ist mit verschiedenen Dekor- und Farbmöglichkeiten leicht durchführbar.

Die eingesetzten großflächigen Rückwandplatten für ein behindertengerechtes Bad lassen sich problemlos miteinander verbinden. Gereinigt werden können diese Rückwandplatten für ein altersgerechtes Bad, da keine Fugen mehr vorhanden sind.

Ein fugenloses Bad bei solch einer Badrenovierung ist ein Abenteuer für die Sinne, fugenlose Oberflächen in den unterschiedlichsten Farbvariationen stehen dafür zur Verfügung.

Eine Badewanne behindertengerecht darf vor allem da nicht fehlen, wo die Montage einer behindertengerechte Dusche nicht machbar ist.

Vor allem ein barrierefreies Bad sollte immer fugenlos gestaltet sein. Fliesen dieser Art können dabei problemlos über bereits vorhandene Fliesen sauber und problemlos angebracht werden. Das erspart Zeit, Schmutz und auch Kosten, zudem sind diese Fliesen besonders pflegeleicht.

Weitere Informationen und Wünsche können bei einem Beratungsgespräch erörtert werden.